Thu October 20, 2022

Düsseldorf, Deutschland – Die Plastics Industry Association (PLASTICS) wird anlässlich der K-Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie ein Executive Briefing halten, mit Präsentationen von Mitgliedern des PLASTICS-Führungsteams.

Matt Seaholm, President und CEO, wird einen Überblick über die Lage des Verbands der Kunststoffindustrie und der Arbeit von PLASTICS geben:  

„In diesem Jahr haben sich viele spannenden Entwicklungen bei der Plastics Industry Association abgezeichnet und der Verband hat eine glänzende Zukunft vor sich. Der Global Trends-Bericht 2022 sieht positive Ergebnisse für unsere Branche vor und hebt die Bedeutung von Kunststoffen für die Welt, in der wir leben, hervor. Unsere Mitglieder stellen Materialien, Geräte und Produkte her, die zur Verbesserung des Lebens der Menschen überall in der Welt beitragen, und arbeiten hart daran, durch erstaunliche Innovationen eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen. Die überarbeitete Strategie und Prioritäten von PLASTICS werden unsere Leistungen für die Branche, die wir vertreten, weiter verbessern.“

Matt Seaholm, President und CEO, Plastics Industry Association (PLASTICS)

Dr. Perc Pineda, Chefökonom, wird die Highlights des Global Trends-Berichts 2022 vorstellen, darunter:

  • Das Handelsdefizit der US-Kunststoffbranche mit China – ihrem drittgrößten Exportmarkt – belief sich auf 18,2 Milliarden Dollar. Dies wurde jedoch teilweise ausgeglichen durch einen Handelsüberschuss bei Kunstharz von 2,6 Milliarden Dollar mit China, dem weltweit größten Harzabnehmer und großen Importeur von in den USA produzierten Kunstharzen.
  • Mexiko und Kanada blieben Global Trends zufolge die größten Exportmärkte der US-Kunststoffbranche. Im Jahr 2021 beliefen sich die Ausfuhren der Branche nach Mexiko auf 18,0 Milliarden Dollar und nach Kanada auf 15,0 Milliarden Dollar, wobei der größte Handelsüberschuss – 10,8 Milliarden Dollar – mit Mexiko beibehalten wurde.

„Die Inflation war ein wichtiger Faktor für den Anstieg des Dollarwerts der Exporte und Importe des Kunststoffhandels. Während die diesjährigen Aussichten für den Warenhandel angesichts der Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums die Prognose verfehlen könnten, ist die Nachfrage auf dem Kunststoffmarkt weltweit ungebrochen.“

Perc Pineda, Ph.D., Chefökonom, Plastics Industry Association (PLASTICS)

Glenn Anderson, COO, wird eine Zusammenfassung der Vorbereitungen für die NPE2024 Messe vorlegen:

„Als Vorsitzender der NPE2018 kann ich Ihnen versichern, dass wir den Teilnehmer der NPE2024 eine lohnende, produktive und unvergessliche Erfahrung bieten werden. An der NPE2024 werden mehr als zwanzigtausend Unternehmen teilnehmen und unsere sieben Technology Zones werden sich auf die neuesten Technologien, neuesten Materialien und modernsten Verfahren konzentrieren, die uns heute zur Verfügung stehen.“

Glenn Anderson, COO, Plastics Industry Association (PLASTICS)

Die Plastics Industry Association (PLASTICS) ist der einzige Industrieverband, der die gesamte Lieferkette der Kunststoffindustrie erfasst und knapp eine Million Arbeitnehmer in dieser 468-Milliarden-Dollar-Industrie vertritt. Seit 1937 setzt sich PLASTICS für die Steigerung der globalen Wettbewerbsfähigkeit seiner Mitglieder und für die Förderung von Recycling und Nachhaltigkeit ein und bietet dazu Bildungsinitiativen, Industrieeinblicke und Veranstaltungen, Networking-Möglichkeiten und Interessenvertretungen an, darunter die größte Kunststoffmesse in Amerika, NPE2024: The Plastics Show.

 

;